Deutscher Weingutpreis 2018

RIFFEL gewinnt Deutschen Weingutpreis 2018

Deutscher Weingutpreis 2018 vergeben: Die Hochschule Geisenheim und die Sparda-Bank Hessen eG haben am 27. Juni in Frankfurt/Main die „kundenfreundlichsten Unternehmen der Weinbranche“ mit dem Deutschen Weingutpreis 2018 ausgezeichnet. Gutachter, Berater und Moderatoren bei dem Wettbewerb sind Studierende der Hochschule Geisenheim aus den Studiengängen Weinbau und Oenologie sowie Internationale Weinwirtschaft. 87 Unternehmen hatten sich diesmal um den Preis beworben.

Als kundenfreundlichstes Unternehmen zeichnete die Jury schließlich das Weingut RIFFEL aus. Die persönlichen Wertevorstellungen des Unternehmens aus Bingen würden in allen Elementen der Außendarstellung – ob Homepage, Onlineshop, Vinothek, Produkt-Design oder Architektur – konsequent kundenorientiert und mit Liebe zum Detail umgesetzt, lautet das Urteil der Jury.

In der Gruppe der Erzeugergemeinschaften überzeugte der WeinKonvent Dürrenzimmern „mit Stil, Wertigkeit und einem Vor-Ort-Erlebnis, das mit Weingütern konkurrenzfähig“ sei. Ausgezeichnet wurde auch das Weingut Lang aus Hergenfeld an der Nahe, das mit seinem Auftritt Vorbild sei für alle Familienweingüter, die Kundinnen und Kunden aus eigener Kraft und ohne Großinvestition Spaß und Vertrauen vermitteln wollten. Entscheidender Faktor für die Kundenzufriedenheit – und damit für die erfolgreiche Direktvermarktung – ist nach Einschätzung der Veranstalter „ein rundum gelungenes Einkaufserlebnis, das alle Aspekte der unternehmerischen Kommunikation umfasst“.

Mit dem Deutschen Weingutpreis (der 2014 ins Leben gerufen wurde) sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die Kunden genau dieses Erlebnis bieten. Ihrer Bewertung legten die Studierenden 180 Kriterien aus zehn Themengebieten zu Grunde. Diese umfassen u. a. die Mediengestaltung, die Architektur und Verkaufsräume vor Ort, die Struktur und Gestaltung des Sortiments, die Angebotserstellung sowie das Zusam­menspiel von persönlichen Wertvorstellungen mit der Kommunikationspolitik. „Der Deutsche Weingutpreis ist für alle Seiten ein Gewinn: Die Unternehmen profitieren von der intensiven Analyse und Bewertung durch die Studierenden. Für die Studieren­den wiederum ist er eine neue Methode der Lehre, bei der Wissensvermittlung, Anwen­dung und aktive Unternehmensberatung Hand in Hand gehen“, so der betreuende Dozent Prof. Dr. Robert Göbel, Professor für Strategisches Management und Beratung an der Hochschule Geisenheim.

[Artikelveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von WEIN+MARKT, 28.6.2018]

Und hier gibt es einen sehenswerten Videobeitrag auf RheinmainTV (externer Link):
http://www.rheinmaintv.de/sendungen/beitrag-video/deutscher-weingutpreis/vom-28.06.2018/

Wenn Sie mit uns feiern wollen, kommen Sie doch einfach ab 20. Juli auf das RIFFEL-Sommerfet 2018!
Mehr Infos Hier …

Bilder zur Preisverleihung

Preisträger, Jury, Moderatoren und die Partner des Deutschen Weingutpreises 2018 / Foto © Hochschule Geisenheim/Winfried Schönbach

Imagefilm

Zur Preisverleihung des Deutschen Weingutpreises 2018 wurde von den Auslobern auch ein kurzer Imagemovie über unser Weingut produziert:) DANKE auch an die Film-Produzenten: © 2018 by https://hangar-11.de/. Jetzt ansehen:

©2018 Weingut RIFFEL. All Rights Reserved.
Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Infos finden Sie hier!
OK!